Möbel

Schlichte Kommode aus Patrizier Privatbesitz von Christoph Hopfengärtner, Bern um 1780

Schlichte Kommode aus Patrizier Privatbesitz von Christoph Hopfengärtner, Bern um 1780

Schlichte Kommode aus Patrizier Privatbesitz von Christoph Hopfengärtner, Bern um 1780.
Schlichter aber fein verarbeiteter drei-schübiger Korpus mit gebrochenen Ecken.
Nussbaum- Kirschbaum mit Birkenkropf.
Feine schlichte Filetseinlagen in Eben- und Ahornholz.
Originaler Zustand mit originalen Beschlägen.
Wird total mit Schellack Handpolitur restauriert.
Ein museales Möbelstück.

H:83cm B: 105cm T: 56cm
Dieses Produkt ist leider schon verkauft.